Deutsch

GAKE DOJO (Jujutsu und Kobudo)

Gake Dojo wurde 1994 von Johan Pettersson gegründet  und besteht aus einer Reihe von Schulen in Südschweden. Die Haupttätigkeit des Gake Dojos besteht darin, Jujutsu als Selbstverteidigung zu trainieren. Wir führen auch Kurse in den traditionellen Künsten von Budo durch.

Gake Ryu Jujutsu

Gake Ryu Jujutsu ist ein modernes Selbstverteidigungssystem gegründet 1998 von Johan Pettersson. Gake Dojo wendet dieses System als sein Jujutsu System der Selbstverteidigung an. Das System basiert auf dem Gedanken so wenig Gewalt wie möglich anzuwenden, ohne die Effizienz dadurch zu senken.

Institut für Japanologie

Das Institut für Japanologie ist eine Stiftung mit dem Zweck die ökonomische Entwicklung, und dem kulturellen Austausch zwischen Japan und Schweden zu fördern. Dies geschieht durch Forschung, Publikation und Ausbildung innerhalb der Japanologie. Die Stiftung arbeitet auf  einer gemeinnützigen Basis. Sollte jedoch irgendein Profit entstehen, wird dieser für proklamierte Projekte der Stiftung genutzt. Alf Roslund, Johan Pettersson und der nunmehr verstorbene Japanexperte Robert von Sandor gründeten die Institution für Japanologie im Jahre 1991. Die gegenwärtige Organisation des Institutes besteht aus den oben erwähnten Gründern und Kjell Lindberg, welcher ein Spezialist der japanischen Kunst ist.

Johan Pettersson Shihan 7 Dan

Johan Pettersson begann sein Training unter Clas Bjurestig (Shihan 6 Dan) in der Jujutsu Schule von Klippan. Er wurde 1990, von Yamaue (Soke 10 Dan) und Clas Bjurestig, zum 1 Dan in Go Shin Jitsu of Skåne gradiert. Johan blieb bis 1992 in der Jujutsu Schule von Klippan.

Weitere Informationen

Für mehr Information über Gake Dojo können Sie uns gerne via E-Mail kontaktieren.